Marco Polos Millionen

6,00

Enthält Mehrwertsteuer

Dr. Zimmertür findet er sich auf einer Jagd quer durch Europa, als er mit einem Astrologen wettet, wer von beiden die Klienten besser analysiert.  Ungekürzte Neuausgabe. Band 2 der Dr. Zimmertür-Trilogie. Mehr …

Formate: EPUB, MOBI (?)

Hinweis: Lesbar mit handelsüblichem E-Book-Reader oder -Leseprogramm für EPUB usw. Siehe "Formate" für verfügbare Formate und Erläuterungen. Ohne Kopierschutz, ggf. mit Wasserzeichen
Artikelnummer: 978-3-946836-37-7 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Dr. Zimmertür betreibt eigentlich Psychoanalyse in Amsterdam, hat aber die fatale Neigung sich immer wieder in Kriminalfälle oder andere Konflikte hineinziehen zu lassen. Eigentlich hätte der Psychoanalytiker genug damit zu tun, sich und seine Wissenschaft gegen Anhänger des Okkultismus und andere Quacksalber zu verteidigen. Denn wir befinden uns im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, und der Ruf der Psychoanalyse war noch nicht so gefestigt.

Da kommt es Zimmertür gelegen, dass er den Astrologen Donati trifft. In einer Wette mit diesem will er beweisen, dass die Psychoanalyse Klienten besser helfen kann, als die Astrologie. Sie verabreden, dass sie den ersten Klienten teilen, und ihr Erfolg mit diesem über den Wettverlauf entscheidet. Diese Klientin, Gräfin di Passano, erweist sich bei Dr. Zimmertür harte Nuss. Um so erstaunter ist der Psychoanalytiker, als er erfährt, dass Donati und die Gräfin nach ihrem ersten Termin zusammen abgereist sind.

Dr. Zimmertür beschließt, dass Rätsel der Gräfin zu lösen, und reist den beiden nach. Das erweist sich bald als schwieriger als gedacht. Denn es gibt eine bisher unbekannte,  dritte Partei, die in das Geschehen eingreift und die reise Zimmertürs zu einem Abenteuer werden läßt.

Marco Polos Millionen ist der zweite Band einer Reihe mit Fällen des Psychoanalytikers. Der Schwede Frank Heller begründete in den 1920er-Jahren mit diesen und anderen Kriminalromanen den Erfolg der Marke Skandinavien-Krimi in Deutschland.