Herrn Collins Abenteuer

6,00

Enthält Mehrwertsteuer

Philipp Collin muss wegen Schwierigkeiten mit der Justiz Schweden verlassen. Es zieht ihn nach London. Dort hofft er ein neues Betätigungsfeld für seine Talente zu finden. Aber zunächst stößt er auf noch größere Gauner. Ungekürzte Neuausgabe. Band 1 der Philipp Collin-Reihe. Mehr …

Formate: EPUB, MOBI (?)

Hinweis: Lesbar mit handelsüblichem E-Book-Reader oder -Leseprogramm für EPUB usw. Siehe "Formate" für verfügbare Formate und Erläuterungen. Ohne Kopierschutz, ggf. mit Wasserzeichen
Artikelnummer: 978-3-946836-45-2 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Philipp Collin muss wegen Schwierigkeiten mit der Justiz leider Schweden verlassen. Es zieht ihn nach London. Dort hofft er ein neues Betätigungsfeld für seine Talente zu finden. Aber zunächst einmal stößt er dort auf noch größere Gauner, die selbst ihn berauben. Plötzlich mittellos geworden, muss Collin sich in seiner neuen Heimat zurechtfinden.

Frank Heller erzählt in seinen amüsanten Kriminalgeschichten, wie sich sein Held Philipp Collin im London des beginnenden 20. Jahrhunderts einrichtet und seinen Helfer Lavertisse rekrutiert. Aufgrund gewisser biografischer Ähnlichkeiten mag dabei so manch eigene Erfahrung eingeflossen sein. Collin jedenfalls schafft es, sich in der englischen Metropole zu etablieren – auch wenn er sich dabei mit hinterhältigen Investoren und Vermietern, extravaganten russischen Adeligen und verführerischen blauen Augen herumschlagen muss.

Herrn Collins Abenteuer ist die ungekürzte, digitale  Neuausgabe des ersten Bandes einer Reihe mit Kriminalgeschichten um Philipp Collin und seinen Helfer Lavertisse. Die Geschichten erschienen ab 1916 in Deutschland und begeisterten das Publikum. Der Schwede Frank Heller begründete in den 1910er/1920er-Jahren mit diesen und anderen Kriminalromanen den Erfolg der Marke Skandinavien-Krimi in Deutschland.