Planetenfeuer

10,00

1899 beschrieb Max Haushofer in diesem frühen Weltuntergangs-Thriller eine utopische Gesellschaft im Deutschland des Jahres 1999. Nach 100 Jahren staatlichem Sozialismus, der das Land zum Aufblühen brachte, wird dort nun von einigen eine dekadente Fin de siècle-Stimmung beklagt. Trotz oder wegen all der Technologien, die das Leben so leicht zu machen scheinen.

Eine Gruppe von Freunden erlebt nun in München, wie diese Gesellschaft sich bewähren muss, als klar wird, dass ein heranrasender Planet mit der Erde zusammen zu zustoßen droht.

Formate: EPUB, MOBI

Kategorie:

1899 in Deutschland. Eine kleine Gruppe von Freunden diskutiert in München die rasante Entwicklung, die ihr Land in den letzten 100 Jahren genommen hat. Max Haushofer führt den Leser damit durch ein gewaltiges Panorama technischer, politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen, das nach hundert Jahren klug angewandten Staatssozialismus eine blühende Gesellschaft portraitiert.

Allerdings zeigt diese Blüte auch Anzeichen des Verwelkens. Überdruss an den vielfältigen Möglichkeiten der politische Teilnahme und allgemeine Langeweile führen zu Drogenmissbrauch und ähnlichen Phänomenen, seltsame neue Krankheiten tauchen auf. Daneben zeigen sich seltsame Blüten der deutschen Politik, die auch der gegenwärtige Leser leicht wieder erkennen wird.

Aber auch in dieser Zukunft gibt es das Verbrechen, und so wird die Multimillionärin Ethel Tank entführt. Bis in das osmanische Reich werden die Verfolger ihre Spuren aufnehmen. Daneben taucht eine andere schreckliche Gefahr auf. Trümmer eines fremden Planeten werden gesichtet, die sich auf Kollisionskurs mit der Erde befinden. Wie wird diese übersättigte Gesellschaft mit dieser drohenden Katastrophe umgehen?