Neuer Titel: Ein Stern fiel vom Himmel

Ein Stern fiel vom Himmel ist der zweite Teil der Professor Eggerth-Trilogie, der ab heute verfügbar ist. Mit der Figur des Professor Eggerth als genialem Flugzeugbauer setzte Hans Dominik einem berühmten Zeitgenossen, dem Flugzeugkonstrukteur Hugo Junkers (JU52),  ein Denkmal.Auch in diesem Band spielen die berühmten Stratosphären-Flugzeuge des Professors wieder eine herausragende Rolle. Im ersten Teil, […]

Neu im Programm: Hans Dominiks „Der Wettflug der Nationen“

Mit unserem neuen Titel Der Wettflug der Nationen von Hans Dominik beginnen wir die Reihe der sogenannten Professor Eggerth-Romane. Dominik schrieb von 1933-39 drei Romane, in denen die Konstruktionen des Flugzeugbauers Professor Eggerth aus Halle eine wichtige Rolle spielen. Es ist bekannt, dass Dominik mit der Figur des brillanten Flugzeugkonstrukteurs Eggerth einem berühmten Zeitgenossen die […]

Ein wenig Technikgeschichte … Luftschiffe und Funkentelegraphie

„Die beiden jüngsten Kinder unserer modernen Technik, Luftschiffahrt und drahtlose Telegraphie, die dem 20. Jahrhundert ihren Stempel aufzudrücken berufen sind, stehen von Anbeginn an in Deutschland in engen wechselseitigen Beziehungen zu einander. Diese resultieren in erster Linie aus den vielfachen gemeinsamen Berührungspunkten beider und einer inneren Verwandtschaft insofern, als ihr Arbeitsfeld der weite Ocean des […]

Neuer Titel erhältlich: Die Macht der Drei

Als ersten Band unserer Reihe der Zukunftsromane von Hans Dominik haben wir seinen Roman Die Macht der Drei. Ein Roman aus dem Jahre 1955 neu herausgebracht. Dieser Titel erschien erstmals 1922 und war der erste richtige Zukunftsroman Dominiks in Buchform. Vorher hatte er natürlich schon Artikel, Kurzgeschichten und Gegenwartsromane veröffentlicht. Wie der Untertitel andeutet ging […]

Luftschiffe mal ganz klein

Zum Beginn der Luftfahrt dachte man natürlich groß. Man hatte Schwierigkeiten, die Schiffe überhaupt in die Luft zu kriegen, daher die riesigen Ausmaße. Der LZ1 des Grafen Zeppelin maß im Jahre 1900 immerhin 128 Meter Länge und enthielt 11.300 Kubikmeter Wasserstoff. Das alles für eine Nutzlast von 300 Kilo und 10 km/h Geschwindigkeit. Schon damals […]

Ein wenig Technikgeschichte … Fliegekunst

Otto Lilienthal veröffentlichte seine grundlegende Schrift Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst am 5. Dezember 1889. Sie beginnt mit den Worten: „Die Kenntnis der mechanischen Vorgänge beim Vogelfluge steht gegenwärtig noch auf einer Stufe, welche dem jetzigen allgemeinen Standpunkt der Wissenschaft offenbar nicht entspricht.“ Um dieses Defizit zu beheben breitet Lilienthal die Ergebnisse einer mehr […]

Ein wenig Technikgeschichte … Luftschiffe und Wasserstoff

Heute vor etlichen Jahren, genauer gesagt am 1.12.1909, absolvierte das Luftschiff Erbslöh seine offizielle Jungfernfahrt. Das 53 Meter lange und motorisierte Luftschiff hatte kurz vorher schon einen kleinen Probeflug erfolgreich absolviert, und auch die zweistündige offizielle Einweihungsfahrt in der Nähe von Wuppertal verlief ohne Probleme. Leider nahmen die Fahrten dieses Luftschiffes nur wenig später ein […]

Weltreisen à la Jules Verne

Die wunderbare Erzählung Jules Vernes Reise um die Erde in 80 Tagen (Le Tour du monde en quatre-vingts jours) faszinierte seit ihrer Veröffentlichung 1873 die Menschen. Sie wurde gern und oft in allen möglichen Medien nachvollzogen, aber auch in der Realität. So spielte zum Beispiel die mit investigativen Berichten bekannt gewordene Journalistin Nellie Bly gegen […]

Heinrich Seidel und die Luftfahrt

Anlässlich Heinrich Seidels 111. Todestag — 7. November 1906 in Groß-Lichterfelde bei Berlin — sei hier auf den Ingenieur und Schriftsteller verwiesen. Er ist vielen wahrscheinlich nur unbekannterweise bekannt, nämlich über eine Zeile aus seinem Ingenieurlied: 1. Dem Ingenieur ist nichts zu schwere, er lacht und spricht: „Wenn dieses nicht, so geht doch das!“ Er […]

Ein wenig Technikgeschichte … David Schwarz‘ Aluminium-Luftschiff

Es ist heute immer noch der 3. November, der Tag an dem sich vor hundertzwanzig Jahren, 1897, das erste Ganzmetall-Starrluftschiff der Welt vom Tempelhofer Feld in Berlin erhob. Eine Konstruktion des im Königreich Ungarn geborenen David Schwarz. Der Kaufmann und technische Autodidakt begann ab den 1880er Jahren, sich mit dem Luftschiffbau zu beschäftigen. Ein erstes […]