Blog

Vook: Video und Buch als digitaler Hybrid

Vook präsentiert eine Variante des digitalen Buches, die Video schauen und Lesen zusammen bringen möchte. Mit diesem Angebot geht Vook über die bisher angebotenen „E-Books“ hinaus, die meist nur das traditionelle Druckformat ins 21. Jahrhundert hinüber retten wollen. Wirklich neu ist die Idee der Kombination von Text und Video aber eigentlich nicht, sowohl in rechnergestützten […]

IF gemeinschaftlich: „Spaceship!“

Gemeinschaftlich zu schreiben ist schwer aber möglich, wie die Ankündigung der ersten richtigen Ausgabe des IF-Spieles Spaceship! heute zeigt: „A new game called Spaceship! written by the Guardian’s Gamesblog Community has been officially released under the GPL license. This was an experimental project to try and design a wiki-based text adventure. The content of the […]

ASCII-Art: Figlet, Toilet …

Weitere Wort-Generatoren, diesmal aber nicht inhaltlich, sondern was fürs Auge. es geht um die Generierung von Darstellungen für Worte oder einzelne Zeichen, z.B. als Titel oder Initiale. Hack a day macht auf die altbewährten Generatoren Figlet und Toilet aufmerksam. Figlet ist der ältere und einfachere Generator. Wie bei meinen Versuchen zu sehen ist, ist Figlet […]

IF – Spielen oder Lesen?

Der englische Begriff Interactive Fiction (IF) wird in der deutschen Wikipedia angenehm neutral erklärt: „eine Art von Computerprogrammen, die in Textform Geschichten erzählt, in die der Spieler durch Texteingaben eingreifen kann.“ Angenehm deshalb, weil so die sofortige Festlegung von IF auf Computerspiel vermieden wird. Schließlich könnte es sich ja auch, wörtlich übersetzt, um interaktive Belletristik […]

Gartner: E-Book-Reader-Welle vor Abschwung

In der diesjährigen Ausgabe des Gartner Hype Cycle, also der Bemessung des Reifegrades neuer Technologien, stehen E-Book-Reader ganz oben – an der Spitze des Berges, dessen Name sich mit wohl „übersteigerter Erwartung“ übersetzen lässt. Da alle Welt in letzter Zeit so ein Gerät herauszubringen scheint, lässt sich diese Bewertung wohl nachvollziehen. Speziell da die Inhalte […]

Eine einfache EPUB-Datei

EPUB-Dateien sind eigentlich ganz einfach aufgebaut. Es sind nämlich nur ZIP-Archive, die eine bestimmte Verzeichnisstruktur abbilden. Die Abbildung zeigt einen einfachen Fall. Die allererste Datei muß immer die Datei mit dem Namen mimetype sein, und die darf auch nicht komprimiert sein. Sie enthält den MIME Type von EPUB – application/epub+zip. Da sie an erster Stelle […]

EPUB, Herkunft und Ziele im Vergleich

EPUB ist ein Format für elektronische Publikationen. Soviel weiß der geneigte Leser höchstwahrscheinlich schon, wenn er sich entschlossen hat, diesen Beitrag zu lesen. Aber mehr? Um den Einstieg zu erleichtern, habe ich mich entschlossen, zunächst einmal EPUB mit einem schon bekannten Format, dem (bisherigen?) Standardformat für elektronische Bücher, Adobes PDF, zu kontrastieren. Die Unterschiede beginnen […]

Mehr (englisches) Kauderwelsch

Der vorher erwähnte Gibberizer funktionierte gut auf Wortebene. Das Programm kann zwar auch auf Satz- und Textebene angewendet werden, aber für deren Resultate fand ich, jedenfalls für mich, keine Verwendung. Vielleicht sind die betreffenden Schalter nur schon einmal eingebaut worden, um Funktionen, wie sie die talkfilters bieten, nachrüsten zu können? Die talkfilters sind eine Sammlung […]

Kauderwelsch-Generator „Gibberize“

Gibberish heißt übersetzt Kauderwelsch. Allerdings ist es nicht der Zweck des in Java geschriebenen Gibberizers, Kauderwelsch im Sinne von Unverständlichem, Verworrenen zu erzeugen. Dieses kleine Werkzeug soll ähnlich klingende, plausible Namens- und Wortvariationen erzeugen. Schon praktisch so etwas, wenn man händeringend nach Namen für fiktionale Menschen, Orte und Dinge sucht, und einem partout nichts einfallen […]